Frühe Lese, beste Qualität

Frühe Lese, beste Qualität

Eine gute und ausgeglichene Vegetation lässt und auf hohen Ernteertrag und einen exzellenten Jahrgang hoffen. Wir sind bereit für die früheste Lese seit Jahren.

Wir sind bereit für die Lese 2018

Die letzten Vorbereitungen im Keller laufen, wir stehen in den Startlöchern, erwarten wir heuer doch einen besonders frühen Lesebeginn. Ein kühler und längerer Winter hat dazu geführt, dass die Reben erst ca. zwei Wochen später als im Vorjahr ausgetrieben sind – Spätfrostschäden sind also ausgeblieben. Im Juni begann die Weinblüte schon eine Woche früher. Immer wiederkehrende Niederschläge und die gleichmäßige Wärme haben die Reife der Trauben vorangetrieben. Die Reben kamen zu keiner Zeit in Stress, somit haben wir bis dato, eine sehr gute und ausgeglichene Vegetation, was uns auf eine hohe Qualität hoffen lässt. Um diese auch in den weiteren Produktionsschritten zu gewährleisten, ist eine selektive Handlese in mehreren Durchgängen notwendig. Überhaupt war das heurige Weinjahr bisher von besonders viel Handarbeit im Weingarten geprägt: Aufgrund der starken Luftfeuchtigkeit, die durch die vielen Niederschläge bedingt war, war es immer wieder nötig die Trauben freizustellen, also das Laub zu entfernen, damit die Belüftung besser erfolgen kann.

 

Was Sie vom Jahrgang 2018 erwarten dürfen? Duftige, fruchtige und mineralische Weine von hoher physiologischer Reife. Freuen Sie sich mit uns auf die ersten Ergebnisse des neuen Jahrgangs 2018!

Share

Comments are closed here.